header

8FD7E4C1 6CC6 4DBF BA73 664E0DD776A0

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Bergsportler,

wer hätte das vor einem Jahr gedacht, dass wir dieses Ostern wieder im strengen Lockdown sitzen und unsere Hütte weiterhin einsam auf uns wartet!!!

Dabei könnte man sicher noch super Skifahren!

Trotzdem wünschen wir euch ein frohes Osterfest im kleinsten Kreis, viele bunte Ostereier und weiterhin viel Optimismus, dass wir bald wieder positive Nachrichten verkünden können.

Und vor allem: Bleibt gesund!!!!!!!!!

Eure Angelika und die Vorstandschaft

 

 

Liebe Bergsportler!

Leider gibt es weiterhin keine Perspektive für unsere Hütte, da in Tirol und ganz Österreich keine touristischen Übernachtungen erlaubt sind.

Außerdem hat Österreich die Einreiseverordnung bis 31. Mai verlängert:

Hier die Mitteilung des auswärtigen Amtes:

Einreise

Alle Reisenden müssen sich vor der Einreise nach Österreich elektronisch registrieren und die Empfangsbestätigung bei der Einreise ausgedruckt oder auf einem mobilen Gerät vorweisen.
Bei Einreise soll ein negatives PCR- oder Antigen-Test-Ergebnis vorgelegt werden. Das Test-Ergebnis oder ein ärztliches Zeugnis über ein solches, muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein und darf nicht älter als 72 Stunden sein. Kann dieses nicht vorgelegt werden, ist ein Test spätestens 24 Stunden nach Einreise auf eigene Kosten durchzuführen.
Die novellierte Einreiseverordnung sieht bis 31. Mai 2021 grundsätzlich eine verpflichtende 10-tägige Quarantäne nach Einreise vor, die frühestens nach fünf Tagen durch einen negativen PCR- oder Antigentest beendet werden kann.
Grenzkontrollen finden statt. Mit Verzögerungen an der Grenze bei Einreise nach Österreich muss gerechnet werden.

Weitere Informationen zu der Einreiseverordnung, den Ausnahmen und den Quarantänevorschriften bietet das österreichische Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Uns bleibt also weiterhin nur Geduld. Sobald zum Sommer hin Öffnungen möglich werden, informieren wir euch und geben die Hütte wieder frei. Buchungen nehmen wir natürlich an, man darf den Optimismus nicht verlieren.

Eure Angelika und die Vorstandschaft

 

 

 

Liebe Bergsportler,

wie geht es euch allen so?

Ich hoffe, dass niemand ernsthaft erkrankt ist und alle weiterhin mit Optimismus und Durchhaltevermögen der Seuche trotzen.

Die Lage in Österreich wird ja nicht besser, im Gegenteil!!!!!!!!

Und so können wir immer noch nicht sagen, wann wir unsere Hütte wieder öffnen können – ob überhaupt noch eine Chance auf Skifahren besteht, glaube ich eher nicht.

Der einzige Termin, der für dieses Jahr schon gebucht war – nämlich das Eisstockschießen am 7. März – muss wegen der erneuten Verlängerung des Lockdowns auch entfallen.

Heiner wird sich bemühen, einen Termin für 2022 vorzumerken – in der Hoffnung, dass wir dann den ganzen Schlamassel endlich hinter uns haben.

Ich wünsche euch allen gute Nerven und bleibt alle gesund, wir melden uns, wenn wieder gemeinsame Aktivitäten möglich sind.

Eure Angelika und die Vorstandschaft

 

 

Liebe Bergsportler,

wie ihr sicher gelesen oder gehört habt, ist in Österreich nun ein totaler Lockdown verhängt worden.
Das bedeutet auch für uns, dass die Hütte weiter geschlossen bleiben muss.

Bleibt gesund, wir halten euch auf dem laufenden.
Euer Vorstandt

 

 

Am 1. Oktober verstarb unser Bergsportkamerad Helmut Seißl.

Helmut war seit über 45 Jahren Mitglied im Bergsportverein Gröbenzell.
Nach der Gründung der Abteilung hat er maßgeblich dazu beigetragen,
unsere Hütte in St. Jakob zu finden und für den Verein zu pachten.

Seiner Frau Hildegard und seiner Tochter Andrea sprechen wir unser aufrichtiges Beileid aus.

Die Bergsportler werden Helmut immer in guter und dankbarer Erinnerung behalten.
Angelika im Namen der Abteilung Bergsport

Helmut Seißl