Am Sonntag, den 19. Januar trafen sich 17 Bergsportler zur diesjährigen Winterwanderung.

Zunächst fuhren wir mit dem Zug über Buchloe nach Oberstdorf. Nach einer kurzen Busfahrt erreichten wir die Breitachklamm.
Bei herrlichem Winterwetter fanden wir die Breitachklamm in eine Märchenlandschaft aus Schnee und Eis verwandelt vor.
Glitzernde Eiszapfen, mächtige Eisvorhänge und zu Eis  erstarrte Wasserfälle zogen uns in den Bann.
Am Ende der Klamm ging es über eine Brücke, weiter an der Breitach zu unserer Einkehr in die Gaststätte Waldhaus.
Nach einer wunderbaren Stärkung und gemütlichem Beisammensein traten wir den Abstieg an.
Dabei ging es wieder durch die Klamm zurück, die uns von der anderen Seite betrachtet wieder ganz neue Ansichten bot.
Im Gasthaus Breitachklamm gab es zum Schluss noch Kaffee und Kuchen, bevor wir uns auf den Heimweg machten.

Alle waren begeistert von diesem tollen Tag in der Klamm!