Search

Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

letzte Artikel

ISAR RADLTOUR Teil 3 – Das Finale

100Am 6.7.19 haben wir uns bei wunderschönem Wetter in Landshut getroffen, um den letzten Teil des Isarradweges bis zum Mündungsdelta zu radeln. Sechs Radler trafen sich bei strahlendem Sonnenschein morgens um 8.30 in Landshut und machten sich auf den Weg.
Unsere erste Etappe führte uns an vielen Isarstauseen vorbei bis zur Alten Mühle im Mamming. Unter Schatten spendenden Bäumen gab es dort im Biergarten bayerische Spezialitäten zu Mittag. Gut gestärkt ging es weiter direkt an der Isar entlang bis zum Mündungsdelta in Thundorf – mit der schönste Teil des Isar-Radlweges. Im Mündungsdelta konnten wir auf einer Aussichtsplattform auf die malerische Landschaft der Isarmündung schauen, wo verschiedene Zuflüsse zusammen kommen um dann in die Donau zu münden. Ein traumhafter Blick, der sich wirklich lohnt.

Auf dem Weg nach Plattling zum Bahnhof fuhren wir durch kleine Ortschaften nach Moos zum Graf Arco Bräuhaus, das auch sehr zu empfehlen ist. Wegen dem guten Essen und auch wegen der Karikaturen von Ortsansässigen, die im Wirtshaus ausgestellt sind. Als wir dann auf dem letzten Teilstück Richtung Plattling an mehreren Baggerseen vorbeikamen, konnten wir nicht widerstehen und haben uns dort noch etwas abgekühlt. Der Zug brachte uns dann von Plattling wieder zurück nach Landshut zu unseren Autos.

Mit diesem dritten Teil haben wir den Isarradlweg vom Start in Mittenwald bis zur Isarmündung abgeschlossen. Insgesamt ca. 300 km wurden in 4 Tage zurückgelegt, die allesamt ein wirklich schönes Radl-Erlebnis waren und absolut empfehlenswert sind!